GUCCI CRUISE 2019

🔥⚰️
via @gucci

Glocken läuten, rot angeleuchtete Rauchschwaden steigen auf. Kleine Feuerflammen werfen das Licht auf einen etwa 2 Meter breiten Weg. Dunkle, chlorale Gesänge ertönen.

Das illustre Publikum, das links und rechts von dem erleuchteten Wegen auf bespiegelten Würfeln sitzt, ist kaum zu erkennen. Als die Klänge lauter werden, durch Trommelschläge ergänzt werden, läuft das erste Model aus dem Tor des tausendjährigen Gebäudes in der französischen Stadt Arles.

Dem Ort, an dem sich die Elite der Modebrachne versammelt hat, um sich die 113 Looks der GUCCI Cruise Collection anzuschauen. Erst kürzlich gab der Gucci-Erlöser Alessandro Michele bekannt auf der kommenden Fashion Week nicht wie üblich in Mailand, sondern in Paris zu zeigen.

Seine vorherige Kollektion widmete sich ganz der Studentenrevolte 68, dem Pariser Mai. Diese Hommage an das Modeland führt er in Arles nun fort.

Rosafarbene All-Over-Looks mit grünen Strumpfhosen und großen Brillen, Blumensträuße in den Händen, florale Kleider, die bis zum Boden reichen. Auf Beuteln und weißen Sweatshirts prangt das berühmte “Pan Logo” des Chateau Marmont, das Hotel auf dem Sunset Boulevard, um das sich so viele Mythen von exzessesiven Party’s ranken.

Flammen zieren Taschen und ikonische Gucci-Slipper. Das Kreuz, einer der religiösen Zeichen, die Michele in die Kollektion eingebaut hat, hängt an Ohrlöchern, ist als Kette um den Hals gebunden, auf Kleider und Blusen gestickt. Der Bezug zum Ort, immer auch in der Kleidung präsent – immerzu die Vergänglichkeit, die Sterblichkeit unterstreichend, die der Ort auslöst.

Der Gucci-typische Tiger prangt auf pailettenfarbenem Hintergrund statt, Kleider aus Samt, Hüte, schwarz-rot-karierte Hosen. Wieder einmal ist Michele in seiner eigen erschaffenen Welt aufgegangen, seiner Ästhetik treu geblieben. Mit dem Fokus auf dem mystischen, der Sterblichkeit, dem Dunklen und zugleich Majestätischen, ist die Vision des Designers aufgegangen. Hat die Präsentation zu einem sehenswerten Ereignis gemacht, ohne dabei den Fokus von der Mode zu richten.

Category: News

Tags: 2019, Gucci, Gucci Cruise

Von: Angelika Watta

Instagram